Über uns ...

Die Sicherung der Sozialsysteme erfordert angesichts der heutigen Herausforderungen grundlegende Veränderungen.

Speziell im Gesundheitswesen führt die Zunahme chronischer Erkrankungen, eine veränderte Altersstruktur sowie Über-, Unter- und Fehlversorgung zu großen Problemen.

Um trotz begrenzter Mittel eine bestmögliche medizinische Versorgung sicherzustellen, müssen Haus- und Fachärzte ärztliche und nichtärztliche Leistungserbringer, ambulanter und stationärer Bereich sowie gegebenenfalls Apotheken koordiniert zusammenwirken.

Medizinische Versorgungszentren (MVZ) sind ein neue Form der ambulanten Versorgung, die erhebliche Vorteile für Patienten und Ärzte bietet.

Damit führt der Gesetzgeber ein modernes, fach- und berufsgruppenübergreifendes Instrument der ambulanten Leistungserbringung ein.

Gesetzliche Grundlagen nach § 95 SGB V (Auszug)